Amerikanische Küche

Kulinarisch USA, das ist mehr als Hamburger und Hot Dogs! Trotzdem sollten diese beiden Spezialitäten nicht außen vor bleiben, wenn es um die amerikanische Küche geht. Ein perfekt zubereiteter Hamburger aus schierem Fleisch, das mit dunklem Bier angerichtet wurde, leckere „pickels“, also eingelegte Gurken in Würfelchen und frischgebackene Hamburger- oder Hotdog Brote, sind sicherlich nicht zu verschmähen. Denkt man aber an andere Gerichte, kommen einem schnell Dinge wie das traditionelle „Philly Cheese Steak Sandwich“, oder der „New York Cheesecake“, die amerikanische Variante eines deutschen Käsekuchens (zubereitet mit Frischkäse anstatt mit Quark, der in den USA nicht bekannt ist) in den Sinn. Außerdem bestimmt die ethnische Vielfalt hier auch die Küche.

Der Big Apple bietet unendlich kulinarische Vielfalt!

Kaum eine andere Weltstadt bietet so eine kulinarische Varietät wie der „große Apfel“ New York! Da gibt es alles, von der klassischen Pizza, die durch die zahlreichen italienischen Immigranten Anfang des 20. Jahrhundert mitgebracht wurde, bis zum modischen Cronut (Mix aus Croissant und Doughnut), Cragel (Croissant und Bagel) und Bruffin (ganz modern, Brioche und Muffin). Bei einem Besuch in New York darf auch der Genuss des ikonischen Pastrami Sandwiches auf keinen Fall fehlen. Der koschere Metzger Süssmann Volk erfand dieses aus Rind hergestellte, gepresste, geräucherte und gedünstete Fleisch und packte es zwischen zwei Scheiben Sauerteigbrot. Leckere Spezialitäten in New York gibt es ganz oft als Streetfood, also direkt an Ständen auf der Straße. Dort schmeckt es einfach am besten!

Ein wirklicher Schmelztiegel der Kochkulturen

Die amerikanische Küche ist ein wahrhaftiger Schmelztiegel verschiedener Kochkulturen. Ob traditionelle Gerichte, wie beliebter Truthahn oder „Turkey“ (besonders zum amerikanischen Erntedankfest „Thanksgiving“, Ende November), American Apple Pie mit Vanille-Eis und Spareribs, oder bis hin zu Gerichten, wie „Boston Clam Chowder“ (Muschel-Cremesuppe, die an der Ostküste ein Muss ist). Regionale Highlights sind auch das Tex-Mex rund um Texas, eine Küche, die von den Traditionen der Mexikaner ihren unvergleichlichen Geschmack bekommt. Die kalifornische Küche ist modern, leicht und farbenfroh und passt sich dem immer warmem Sonnenwetter an. Nicht zu vergessen sind hierbei auch die klassischen „Chocolate Chips Cookies“, die mittlerweile auch in Deutschland zu einer Tasse Kaffee sehr beliebt sind. Klar ist, dass die amerikanische Küche extrem vielfältig und einfach lecker ist!

 

mts_howto